Archiv für Premiere

Warten auf Godot

Posted in Studium with tags , , , , , , on 3. April 2010 by Jarra

Was für eine Premiere! Der fast komplett ausgefüllte Kinosaal im Cinenova in Ehrenfeld war erfüllt von Applaus und leuchtenden Augen. Die sechs präsentierten Filme habe allesamt ihr Publikum gefunden (die einen mehr, die anderen weniger) und gaben Anlass bis in die frühen Morgenstunden des Folgetages zu feiern. Doch eins nach dem anderem.

Während der Premiere blieb kaum Zeit sich mit all den bekannten Gesichtern zu unterhalten, die man zum teil seit Monaten nicht gesehen hatte. Selbst in der kurzen Sektpause brach eher eine Art kontrolliertes Chaos aus, vor dem man besser sein Heil in der Flucht – und damit an die frische Luft – suchte.

Nachdem alle sechs Filme gezeigt worden waren, begab sich die (bis auf zwei Ausnahmen) komplette Studentenschaft auf die Bühne für ein paar letzte Worte der Studiengangsleitung. Noch ein Abschiedsfoto, dann strömte die Masse hinaus aus dem Saal in die Freiheit. Und von da weiter Richtung Herbrand’s in dem ein gemütliches Come Together geplant war. Mit vollem Erfolg. Schnell füllten sich sämtliche Plätze, da wurde geplaudert, geschmaust und angestoßen. Endlich hatte man ein bisschen Zeit gemeinsame Erfahrungen revue passieren zu lassen und über die Ergebnisse zu diskutieren.

Ein Großteil der Ex-Kommilitonen bildete dann auch den eisernen Kern, der bis zum Ende blieb. Von da zog es uns weiter, zurück in den Biergarten des Cinenova, eine kleine Zwischenstation, ehe die Feierlaune im Ehrenfelder Underground seinen Höhepunkt erreichte.

Geschafft, aber froh und zufrieden, fiel ich dann zum Sonnenaufgang in mein Bett.

Ein paar abschließende Worte: Leute, ihr seid die Besten! Danke für drei erlebnissreiche und nicht immer einfache Jahre, die wir aber zusammen gut zu meistern wussten. Ein spannender Abschluss liegt nun hinter uns, jetzt ist es an der Zeit, zu neuen Horizonten aufzubrechen. Gute Reise und volle Fahrt voraus!

Was meinen persönlichen Kurs angeht, so hülle ich mich freiwillig noch in Schweigen. Der Plan steht, jetzt geht es an die Umsetzung. Eine Umsetzung, die Veränderung und Fortschritt abverlangt. Mehr dazu, wenn Ergebnisse spruchreif sind. Wenn, d.h. falls, und bedeutet somit Warten, nur hoffentlich nicht auf Godot.

Advertisements

Rock N‘ Roller

Posted in Projekte with tags , , , , on 7. Juli 2009 by Jarra

On The Rocks - Jetzt wird gerockt!

Die Doku mit dem gewissen Etwas (dem Schuss Rock n‘ Roll) ist fertig! On The Rocks – Auf der Kippe, Projekt des vergangenen Winters, erfährt gerade noch ein klein wenig Aufpolierung, die DVD (inklusive Extras) wird gestaltet, die Cover gedruckt und dann kann der auf knapp 10 Minuten angewachsene Film auch schon seinen weltweiten Triumphzug antreten. In den Startlöchern steht er jedenfalls. In Kürze wird es einige Testscreenings geben, danach heißt es:  Augen aufhalten nach der baldigen Verkündung der Premierendaten! 

Showtime

Posted in Studium with tags , , on 11. Mai 2009 by Jarra

Endlich ist es soweit! Der Termin für die Kurzfilmpremiere von Blues‘ Sky, sowie der anderen entstandenen Kurzfilme und Social Spots steht fest.

10.06.2009 – 20Uhr – im Odeon Theater / Severinstraße in Köln

Die Vorführung kann von allen Interessierten besucht werden! Wir freuen uns auf euch!

Der Mann der die Welt rettet

Posted in Projekte, Studium with tags , , , , , , , on 25. April 2009 by Jarra

Die Pre-Produktion der Abschlussfilme ist im vollen Gange. Und ich? Ich sitze zuhause. Schreibe. Ein weiteres Drehbuch. Sowie an meiner Bachelorarbeit mit dem Thema Interaktive Drehbücher und non-lineare Erzählweisen. Das soll nicht heißen, dass ich nicht in die Produktionen involviert wäre, hier und da werde ich als Cutter eingesetzt, Regieassistenz oder darf die Making-Of Kamera schwingen. Natürlich auch anspruchsvolle Jobs, aber mein Bachelor-of-Arts Abschluss hängt von meinem Drehbuch ab, welches zur Zeit unter dem Arbeitstitel Böses Blut vor sich hin köchelt. Ich habe auch schon mal einen Moodcut fertiggestellt, der sowohl die Handlung in ihrer makellosen 3-Akt-Struktur grob umreisst, bzw. sie gut auf den Punkt bringt und gleichzeitig die Wirkung auf den Zuschauer darstellt. Fantastisch! Ein Film wie ein Schlag ins Gesicht.  Wer mir Ideen zukommen lassen oder einfach ein Bild malen will,  soll dies gerne tun!

Die Premiere unserer Kurzfilme aus Semester Vier ist inzwischen in greifbare Nähe gerückt und nun doch wieder weg. Zwist mit der Studiengangsleitung führt zu einer erneuten Verschiebung von Anfang Mai auf derzeit „ungewiss“. Schon peinlich, wenn man erstmal alle Leute seit Monaten vertröstet, sie jetzt eingeladen hat und nun wieder vertrösten muss. Also Leute, weiterhin: When its done!

Und weils irgendwie cool ist und zum Titel passt…check this out!

Das Fest

Posted in Studium with tags , , , , , , , , on 14. November 2007 by Jarra

Heute war der großer Tag der Imagefilm-Premiere endlich gekommen. Gegen 17:30 füllte sich der Vorraum des angemieteten Kinos im Museum Ludwig zunehmend und bei einem Sekt begutachtete man erstmal die ausgestellten Fotoprojekte, die im letzten Semester zum Thema „Verbundenheit“ entstanden waren. Gegen 18:00 bat man dann einzutreten und nacheinander wurden alle vier entstandenen Imagefilme präsentiert. Im Anschluss wurde das ganze Team und der jeweilige Vertreter des Unternehmens auf die Bühne gebeten. Eine Jury vom Fach entschied schließlich, dass die Kollegen von Oertel & Prümm den besten Film abgeliefert hätten, dennoch erwähnte man das Bemühen der Gruppe Theaterakademie einen dokumentarischen Film abzuliefern, zumindest wohlwollend am Rande. Um 19:45 mussten wir dann bereits den Saal räumen und die Feierlichkeiten in das Brauhaus Sion verlegen. Durch etwas schlechte Organisation saß man dort (wenn man denn überhaupt saß) zu verteilt, um richtige Stimmung aufkommen zu lassen. Trotz allem: Ein gelungener Abend!

premiere-iii.jpg

premiere-i.jpg

premiere-ii.jpg